Von Gestern zu Heute: Completion

In Vergangenen Jahrhunderten war der Luster ein wertvolles Objekt, das die Raummitte mehr oder weniger gut ausleuchtete. Durch Reflexion in den geschliffenen Glassteinen wurden die Leuchtpunkte im 19 Jhd mit Kerzen, im 20 Jhd mit Glühbirnen vervielfacht.
Design und Technologie haben es heute geschafft, Leuchten auf das Minimum – nämlich den Schatten zu reduzieren. Licht kann in der Architektur so eingesetzt werden, dass man kein Gehäuse für die Lichtquelle sieht.
 Diese Entwicklung fordert den Gegenpol: Lichtobjekte skulpturaler Art.
Ich suche für aktuellen Technologien  neue Raum-licht-objekte.